Geschichte des Vereins

Genauso wichtig wie die Ausbildung von Nachwuchs – also unsere Zukunft – ist der Blick in die Vergangenheit. Denn nur wer sein Erbe kennt, der kann es auch weiterführen.


Deshalb haben wir die Geschichte unseres Vereins aufgeschrieben, um sie würdig zu bewahren:

Am 22. August 1919, nur kurze Zeit nach dem Ende des Ersten Weltkrieges, fanden sich auf Initiative von Herrn Peter Frank in der Gastwirtschaft Frank-Idesheim einige musikbegeisterte Männer zusammen, die den Musikverein „Harmonie“ Palzem gründeten - denkt man heute an die damals äußerst schwierigen und widrigen Verhältnisse der Nachkriegszeit, so kann man hier wahrlich nur von Idealisten sprechen.
Es erfolgte die Anmeldung bei der Polizeibehörde, die Genehmigung durch die französische Besatzungsbehörde wurde eingeholt und es konnte losgehen. Der Verein bestand zu diesem Zeitpunkt aus einer Musikkapelle von 14 Mann, die durch Herrn Adrian, einem in Palzem wohnenden Zollbeamten als Dirigent geleitet wurde. Erster Präsident war Herr Johann Schuler-Schons, der sich im Laufe seiner langjährigen Vereinsarbeit besondere Verdienste erwerben und als Inhaber mehrerer Steinbrüche des Öfteren auch bei finanziellen Schwierigkeiten Abhilfe schaffen konnte. Zum Geschäftsführer wurde Herr Peter Frank bestimmt. Dem Vorstand gehörten weiterhin an Manfred Frank, Peter Gries und Johann-Peter Gerardy. Daneben waren die Herren Nikolaus Frank, Johann Johannes-Boesen und Peter Schneider an der Gründung des Vereins beteiligt.

Im Jahre 1923 zog dann Herr Adrian aus Palzem weg, so dass der Verein zunächst ohne Dirigenten auskommen musste. Nachdem zunächst die Herren Sausy und Johann Jacob (beide aus Nennig) für einige Zeit aushilfsweise die Musikproben geleitet hatten, konnte schließlich Herr Weiß aus Tawern als neuer Dirigent gewonnen werden. Ab 1927 bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges im Spätsommer 1939 dirigierte dann Herr Obertin aus Remich, der zuvor selbst als Solo-Klarinettist im Verein tätig gewesen war. In seiner Amtszeit gelang es ihm, den Verein auf einen hohen Leistungsstand zu bringen und die Mitgliederzahl der Kapelle auf etwa 18 – 20 aktive Musiker zu erhöhen.

Der Musikverein "Harmonie" Palzem im Jahre 1927

Zu Beginn der 1930er Jahre gründete der damalige Ortspfarrer Herr Pastor Esch sogar einen zweiten Musikverein in Palzem, dem damals etwa 12 überwiegend jugendliche Musiker angehörten. Dirigent dieses Vereins war Herr Zimmermann. Da jedoch schnell deutlich wurde, dass zwei Musikvereine für einen solch kleinen Ort wie Palzem zuviel waren, schlossen sich beide Vereine nur kurze Zeit später zusammen, wodurch die Mitgliederzahl auf 34 Musiker anwuchs. Nach dem Tode von Herrn Schuler-Schons im Jahre 1931 übernahm Herr Johann Johannes-Boesen das Amt des Vereinsvorsitzenden.

Ab 1933 trat der Musikverein dann nur noch in beschränktem Maße in der Öffentlichkeit auf. Mit Ausbruch des Zweiten Weltkrieges im Herbst 1939 wurde schließlich jegliche Vereinstätigkeit lahm gelegt. Palzem musste in der Folge zweimal evakuiert werden, wobei alle Musikinstrumente zerstört wurden oder verloren gingen. Der Wiederaufbau des Ortes erforderte alle Kräfte und Mittel, so dass an eine Wiederbelebung der Vereinstätigkeit zunächst nicht zu denken war.

So dauerte es fast 15 Jahre, ehe sich schließlich am 27. Dezember 1959 einige Musikliebhaber zusammen fanden, um einen neuen Vorstand zu bilden und eine neue Satzung zu erstellen. Nur wenige Tage später am 04.01.1960 fand dann die Versammlung zur Neugründung des MV „Harmonie“ statt. Das Amt des Präsidenten bekleidete damals Herr Alois Schuler, sein Stellvertreter war Herr Johann Johannes. Zum Vorstand gehörten weiterhin die Herren Kurt Haas (als Kassierer und Schriftführer), Nikolaus Boesen (als Zeugwart), Leonhard Gries, Karl Nittler (beide als Beisitzer) und später auch Walter Sauerwein.

Dank tatkräftiger Hilfe seitens der Bevölkerung sowie finanzieller Unterstützung durch die Gemeindevertretung in Form eines zinslosen Darlehens konnten Instrumente beschafft werden. So war es auch möglich, dass der gerade erst neu gegründete Verein seinen ersten öffentlichen Auftritt bereits einen Monat später anlässlich der Palzemer Kirmes Anfang Februar 1960 bestreiten konnte.

Die musikalische Leitung der damals 26 aktiven Musiker hatte als Dirigent Herr Willi Krumlowsky aus Remich inne, der diese allerdings bereits im darauf folgenden Jahr aus beruflichen Gründen aufgeben musste. Ab September 1961 dirigierte dann Herr Nico Reinert (ebenfalls aus Remich), der den Verein in seiner 8-jährigen Amtszeit bis 1969 sehr gut weiter entwickeln konnte.

Zum 31. Oktober 1960 trat der MV Palzem dem Kreismusikerverband Saarburg (heute: Kreismusikverband Trier-Saarburg e.V.) bei. In der Folgezeit nahm der Verein aktiv an vielen Veranstaltungen teil. Neben einer Vielzahl von Auftritten innerhalb sowie außerhalb der Ortsgemeinde sei hier besonders die jahrelang enge Verbundenheit mit Vereinen aus Holland, Luxemburg oder Frankreich erwähnt.

Der Musikverein "Harmonie" Palzem im Jahre 1962

Im Jahre 1967 musste Herr Alois Schuler das Amt des Vorsitzenden aus gesundheitlichen Gründen abgeben. Sein Nachfolger wurde Herr Josef Leick, der dieses für etwa ein Jahr bis Ende November 1968 ausübte. In der Generalversammlung am 01.12.1968 wurde dann Herr Lorenz Kleser als neuer Vereinsvorsitzender gewählt. Seine mehr als 10 Jahre andauernde Amtszeit, in der er den Verein mit sehr viel Geschick und Engagement führte, war von einem sehr regen Vereinsleben sowie einer Vielzahl an veranstalteten Vereinsfesten und Auftritten im Ort sowie der Gemeinde geprägt.

Am Pfingstwochenende des Jahres 1969 konnte das Stiftungsfest anlässlich des 50-jährigen Vereinsbestehens unter der Schirmherrschaft von Herrn Verbandsgemeindebürgermeister Schons gefeiert werden. An drei Festtagen strömten damals mehr als 3.000 Besucher in das eigens auf einer Wiese an der B419 errichtete große Festzelt, das bereits damals Mietkosten in Höhe von 2.500 DM verursachte.

1969: 50 Jahre MV "Harmonie" Palzem

Nach dem Ausscheiden von Herrn Nico Reinert konnte zu Beginn des Jahres 1970 Herr Egon Altmann aus Wormeldingen als neuer Dirigent verpflichtet werden. Im Herbst 1971 übergab er die musikalische Leitung an Herrn Hans Welsch aus Bietzen-Harlingen, der diese drei Jahre innehatte.

Im Jahre 1971 wurde der MV Palzem mit der Ausrichtung des 51. und letzten Kreismusiker-Verbandsfestes Saarburg betraut. Im selben Jahr kam es dann zum Zusammenschluss der Musikverbände aus Saarburg und Trier zum Kreismusikverband Trier-Saarburg, dem der Verein bis heute angehört.

Der Musikverein "Harmonie" Palzem im Jahre 1971. Ganz links der 1. Vorsitzende Lorenz Kleser, daneben Dirigent Egon Altmann.

Im Jahre 1974 übernahm dann Herr Egon Zenner aus Hilbringen das Amt des Dirigenten, das er bis auf eine Unterbrechung in der Zeit zwischen 1979 und 1983, als Herr Peter Neisius aus Palzem-Wehr die musikalischen Geschicke des MV Palzem lenkte, bis 1989 bekleidete.

Der Musikverein bei einem Fastnachtsumzug im Jahre 1976

Seit dem 27.12.1978 ist der MV „Harmonie“ Palzem sowohl im Vereinsregister eingetragen wie auch als gemeinnützig anerkannt.

Im Jahre 1979 musste Herr Lorenz Kleser aus gesundheitlichen Gründen das Amt des Vereinsvorsitzenden niederlegen. Zu seinem Nachfolger wurde Herr Otto Peter aus Palzem-Wehr gewählt, der dem Verein bis zum Jahre 1985 vorstand. Ihm folgte Herr Dieter Strupp, der die Geschicke des Vereins 12 Jahre lang bis April 1997 lenkte und der im Anschluss an seine Amtszeit zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde.

1988: Familienabend im Gasthaus Jeger-Schuler unter der Leitung von Dirigent Egon Zenner
Der Musikverein Palzem bei einem Auftritt im Jahre 1981.

Im Jahre 1989 legte Herr Egon Zenner nach insgesamt 11-jähriger Tätigkeit das Dirigentenamt nieder. Seine Nachfolgerin wurde die vorherige Jugendausbilderin Frau Hiltgund Kraus aus Wellen. Im Oktober 1992 übernahm dann erneut Herr Hans Welsch aus Perl als Dirigent die musikalische Leitung. Unter seinem Zepter nahm der Musikverein einen steilen Aufstieg. Dabei legte Herr Welsch einen sehr großen Wert auf eine hochwertige musikalische Ausbildung der Nachwuchsmusiker. Alle neuen Aktiven wurden - zum größten Teil durch ihn selbst - sehr gut ausgebildet, wodurch ein sehr gutes Fundament für die Zukunft des Vereins gelegt werden konnte.

1994: 75 Jahre Musikverein "Harmonie" Palzem
Das Jugendorchester mit Dirigent Hans Welsch im Jahre 1993

Am 13.04.1997 wurde dann Herr Karl-Heinz Lauer zum neuen 1. Vorsitzenden des MV „Harmonie“ Palzem gewählt. Er übte dieses Amt sehr erfolgreich 14 Jahre lang aus, was die bisher längste Amtszeit eines Vorsitzenden in der Vereinsgeschichte darstellt. In Anerkennung seiner besonderen Verdienste um den Verein wurde er im Rahmen des Konzertabends am 28.01.2012 zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

1999: 80 Jahre Musikverein "Harmonie" Palzem

Im September 1998 übernahm Margarete Peter-Konz aus Palzem-Wehr als Dirigentin diese Arbeit und konnte sie bis zum März des Jahres 2000 nahtlos fortführen. Ihr folgte Herr Heinz Schick aus Oberbillig, der die musikalischen Geschicke des Vereins bis Mai 2002 erfolgreich lenkte. Von Mai 2002 bis September 2003 führte dann Herr Jean-Pierre Kieffer aus Itzig (Luxemburg) diese Arbeit mit Bravour weiter.

Familienabend 2004

Im September 2003 konnte dann erneut Margarete Peter-Konz dazu gewonnen werden, das Dirigentenamt zu übernehmen. In ihrer Amtszeit, die bis Februar 2010 andauerte, konnte der Musikverein erneut einen deutlichen Aufstieg verzeichnen. In besonderer Erinnerung wird dabei sicherlich der Auftritt des MV Palzem in Wehr (Baden) im Juni 2009 bleiben.

Festumzug in Wehr (Baden) am 21.06.2009
Der MV Palzem beim Wincheringer Fastnachtsumzug 2009

Anfang März 2010 übergab sie das Zepter der musikalischen Leitung an Herrn Peter Neisius aus Palzem-Wehr, der ebenfalls zum zweiten Mal das Dirigentenamt beim MV „Harmonie“ Palzem übernahm.

Familienabend des Musikvereins Palzem am 30.01.2010: Der neue Dirigent Peter Neisius nach der Übergabe des Dirigentenstabs durch seine Vorgängerin Margarete Peter-Konz

Im Rahmen der Generalversammlung vom 29. April 2011 übergab dann Herr Karl-Heinz Lauer auf eigenen Wunsch nach 14-jähriger Amtszeit die Aufgabe des Vereinsvorsitzenden an Herrn Michael Beck.

Generalversammlung des MV "Harmonie" Palzem am 29.04.2011: Der scheidende Vorsitzende Karl-Heinz Lauer und sein Nachfolger Michael Beck

Im Frühling des Jahres 2012 kündigte Herr Peter Neisius aus gesundheitlichen Gründen seinen Abschied als Dirigent an, wobei er sich jedoch dankenswerter Weise dazu bereit erklärte, solange weiterhin auszuhelfen, bis ein Nachfolger ausfindig gemacht wurden konnte. Zum 1. Oktober desselben Jahres ließ sich dann eine "interne" Lösung finden, als Frau Margarete Peter-Konz, die zuvor berits als aktive Saxophon-, Tenorhorn- und Euphoniumspielerin, Ausbilderin und Leiterin des Jugendorchesters tätig gewesen war, die Dirigentschaft unseres Vereins erneut (zum bereits dritten Mal) übernahm. Im Dezember 2014 übergab sie schließlich die musikalische Leitung an Herrn Hans-Karl Daus aus Trier-Ehrang.

Der MV "Harmonie" Palzem beim Köln-Dünnwalder Veedelszuch am 19.02.2012
Konzertabend unter dem Motto "Frühlingserwachen" am 22.03.2014

Seit seiner Gründung im Jahre 1919 und bis zum heutigen Tage hat sich der Musikverein „Harmonie“ Palzem sowohl durch seine aktive Teilnahme an kirchlichen und weltlichen Veranstaltungen innerhalb der Palzemer Ortsgemeinde als auch aufgrund seiner Verdienste im Bereich der Jugend- und Nachwuchsarbeit einen hohen Stellenwert im kulturellen Leben der Gemeinde Palzem erarbeiten können, aus dem der Verein nicht mehr wegzudenken ist.

Die Vorsitzenden des MV „Harmonie“ Palzem seit Gründung im Jahre 1919:

1919 - 1931 Hr. Johann Schuler-Schons
1931 - 1939 Hr. Johann Johannes-Boesen
1960 - 1967 Hr. Alois Schuler
1967 - 1968 Hr. Josef Leick
1968 - 1979 Hr. Lorenz Kleser
1979 - 1985 Hr. Otto Peter
1985 - 1997 Hr. Dieter Strupp
1997 - 2011 Hr. Karl-Heinz Lauer
seit 29.04.2011 Hr. Michael Beck


Die Ehrenvorsitzenden des MV „Harmonie“ Palzem:

Hr. Alois Schuler †
Hr. Lorenz Kleser †
Hr. Otto Peter †
Hr. Dieter Strupp
Hr. Karl-Heinz Lauer


Die Ehrenmitglieder des MV „Harmonie“ Palzem:

Hr. Klaus Boesen
Hr. Dieter Fell


Die Dirigenten des MV „Harmonie“ Palzem seit 1919:

1919 - 1923 Hr. Adrian (Palzem)
1923 - 1927 Hr. Sausy (Nennig), Hr. Johann Jacob (Nennig), Hr. Weiß (Tawern)
1927 - 1939 Hr. Obertin (Remich)
1960 - 1961 Hr. Willi Krumlowsky (Remich)
1961 - 1969 Hr. Nico Reinert (Remich)
1970 - 1971 Hr. Egon Altmann (Wormeldingen)
1971 - 1974 Hr. Hans Welsch (Bietzen-Harlingen)
1974 - 1979 Hr. Egon Zenner (Hilbringen)
1979 - 1983 Hr. Peter Neisius (Palzem-Wehr)
1983 - 1989 Hr. Egon Zenner (Hilbringen)
1989 - 1992 Fr. Hiltgund Kraus (Wellen)
1992 - 1998 Hr. Hans Welsch (Perl)
1998 - 2000 Fr. Margarete Peter-Konz (Palzem-Wehr)
2000 - 2002 Hr. Heinz Schick (Oberbillig)
2002 - 2003 Hr. Jean-Pierre Kieffer (Itzig)
2003 - 2010 Fr. Margarete Peter-Konz (Palzem-Wehr)
2010 - 2012 Hr. Peter Neisius (Palzem-Wehr)
2012 - 2014 Fr. Margarete Peter-Konz (Palzem-Wehr)
seit Dez. 2014 Hr. Hans-Karl Daus (Trier-Ehrang)